*
Menue-Top_1


Businessportal-Schweiz.ch für Schweizer Firmen

Logo Businessportal
Willkommen auf unserem Businessportal für die Schweiz (Businessportal-Schweiz.ch - Logo)
Slide-Show_Top1
geschwister-biberstein-gr.jpg kindler-gr.jpg kreative-bilderwerkstatt.jpg lichtdesign-jpg-2372.jpg marcorebsamen-gr.jpg privatpflege-schweiz.jpg reuss24ch.jpg tim.jpg weichhart-gr.jpg

•  
Interessante Links: Paar- und Familienberaterin www.wagezuträumen.ch. Humbel Spezialitätsbrennerei AG www.humbel.ch, gWunderwerk www.gwunderwerk.ch, Kostuemverleih www.kostueme-varia.ch, Kleiderboerse Frosch in Wohlen Tel. 079 375 25 79 www.kleiderboersefrosch.ch, Wohnen im Alter www.wohnform50plus.ch,  A.Vogel www.avogel.ch, Betreuung www.care.com/de-ch,  Arbeitsrentner www.arbeitsrentner.ch, Kochboxen nach Hause geliefert www.hellofresh.ch, Familienhundeschule Winznau SO www.focus-canis.ch, Babygeschenke www.mischis-babygeschenke.ch, Schweizer Zirkus Knie www.knie.ch, Textagentur www.etextera.ch, Wellness-und Ernährungs-Coach Müller Margrit 079 861 39 38,  Betreuung www.betreut.ch,  Alles aus Metall www.conrad-design.ch, Managementsysteme www.swiss-bs.ch, Tixi Aargau www.tixi-aargau.ch, Essighüsli www.essighüsli.ch, Fitnesscenter-Arena www.fitnesscenter-arena.ch, Bruno Erni Coach www.brunoerni.com, Freizeitgestaltung 60 plus www.amikas.ch, Erfolgstrainer www.martinbetschart,ch, Ihr eigenes Eichenfass www.eichenart.ch, Kovive www.kovive.ch, Zoo Basel www.zoobasel.ch, Tonhalle Zürich www.tonhalle-orchester.ch, Coaching Dr.Ingrid Giel www.ingridgiel.ch, Adelbodner www.adelbodner.chBusiness-Nachrichten  www.ecall.ch, Forever Aloe Vera Produkte www.be-forever.ch/marianne,  Sächsilüte Züri www.sechselaeuten.ch, Tageszeitung www.tagesanzeiger.ch, Kunstobjekte www.bonvalet-kunst.ch, Verkauf Schweiz www.verkaufschweiz.ch,

Titel-Home

Businessportal-Schweiz

Herzlich W I L L K O M M E N
auf unserem Schweizerportal für Firmen, KMU`s und Grossfirmen der Schweiz, wie auch Verbände- Stiftungen und Vereine.

Menu
Allgemeine Geschäftsbedingungen
für Inserate auf dem Internetportal „businessportal-schweiz.ch“



1. Geltungsbereich

1.1 Diese nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (ABG) gelten für alle Verträge mit Bezug auf das Internet-Portal "businessportal-schweiz.ch", nachfolgend Internet-Portal, und sind integrierter Bestandteil aller Angebote und Verträge diesbezüglich.

1.2 Marianne Füglistaler-Meier (nachfolgend Auftragnehmer) behält sich die jederzeitige Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor. Diese wird dem Kunden auf dem Zirkularweg oder auf andere geeignete Weise bekannt gegeben und gilt, sofern innert Monatsfrist kein schriftlicher Widerspruch erhoben wird, als genehmigt.


2. Leistungen

2.1 Präsentation von Werbeinformationen des Kunden auf dem Internet-Portal "businessportal-schweiz.ch" des Auftragnehmers.

2.2 Die Information wird vom Kunden in den entsprechenden Formaten zur Verfügung gestellt. Der Inhalt dieser Information liegt in der Verantwortung des Kunden. Er ist dafür besorgt, dass alle gesetzlichen Vorschriften (insbesondere Urheberrecht) eingehalten werden. Enthält die präsentierte Information eine Verknüpfung (Link), so gilt dies auch für die Inhalte der verknüpften Information.

2.3 Es bestehen keine Vorgaben für die Verfügbarkeit des Portals.

2.4 Zur Vertragserfüllung werden Drittanbieter und Unterlieferanten herangezogen.

2.5 Der Auftragnehmer behält sich vor, die Dienstleistung bei Bedarf oder aus wichtigen Gründen anzupassen.


3. Vertragsabschluss / Beginn

3.1 Der Vertragsabschluss erfolgt ausschliesslich in schriftlicher Form und beginnt gemäss den Vereinbarungen im entsprechenden Vertrag, wobei eine unterschriebene Auftragsbestätigung als Vertrag gilt.

3.2 Sollten beim ersten Vertragsabschluss Spezialkonditionen betreffend Preis und Laufzeit vereinbart worden sein, gelten diese nur für die in diesem Vertrag vereinbarte Laufzeit.

3.3 Die unterzeichnende Person bestätigt, den Auftraggeber rechtsgültig vertreten zu können.


4. Zahlungsbedingungen

4.1 Die Abrechnung erfolgt aufgrund der vereinbarten Bedingungen des betreffenden Vertrages. Werden keine Regelungen getroffen so gilt: 30% bei Auftragserteilung, 70% bei Verfügbarkeit der Information im Netz. Diese wird dem Kunden durch E-Mail bekannt gegeben.

4.2 Die Zahlungspflicht des Kunden beginnt mit der Erbringung der Dienstleistung. Wird mit dem Kunden Ratenzahlung vereinbart und gerät dieser in Verzug, ist der Gesamtbetrag per sofort fällig. Bei Zahlungsverzug behält sich der Auftragnehmer weitere rechtliche Schritte und die sofortige Sperrung der vertraglichen Dienstleistung vor.

4.3 Rechnungen aus allen Vertragsbeziehungen sind innert 14 Tagen nach Rechnungsstellung netto ohne Skontoabzug zu bezahlen.

4.4 Nichteinhaltung des Zahlungstermins löst ohne ausdrückliche Mahnung Zahlungsverzug aus und der Auftragnehmer hat Anspruch auf 5% Verzugszins sowie Ersatz aller Mahn-, Inkasso-, Anwalts- und Gerichtskosten sowie des weiteren Schadens.

4.5 Preisänderungen sind jederzeit vorbehalten.


5. Kündigung und Beendigung des Vertragsverhältnisses

5.1 Die Mindestvertragsdauer, die Kündigungsfrist und der Kündigungstermin sind im Vertrag geregelt. Ist keine Regelung getroffen, so gilt eine Mindestvertragsdauer von 12 Monaten, eine Kündigungsfrist von 30 Kalendertagen jeweils auf Ende einer Vertragsperiode (12 Monate). Erfolgt die Kündigung vor Ablauf der Mindestvertragsdauer von 12 Monaten oder auf einen nicht vereinbarten Termin, ist die Rückvergütung des Betrages pro rata temporis nicht möglich.

5.2 Die Kündigung hat in schriftlicher Form bis spätestens 14 Tage nach Rechnungsdatum beim Auftragnehmer einzutreffen, ansonsten gilt die neue Rechnung als rechtskräftige Vertragsgrundlage und verlängert den bisherigen Vertrag stillschweigend um 12 Monate.

5.3 Bei Kündigung durch den Kunden vor Inbetriebnahme der Dienstleistung schuldet der Kunde dem Auftragnehmer sämtliche in diesem Zusammenhang entstandenen Kosten.

5.4 Löst der Auftragnehmer den Vertrag auf weil der Kunde rechts- oder vertragswidrig gehandelt hat oder die gebotenen Dienstleistungen anderweitig missbraucht hat, so kann der Auftragnehmer nicht haftbar gemacht werden und der Kunde schuldet dem Auftragnehmer alle in diesem Zusammenhang entstandenen Kosten.


6. Haftung

6.1 Der Auftragnehmer haftet weder für direkte Schäden noch für Schäden die durch Ausfälle entstanden sind. Dieser Ausschluss gilt auch für Schäden/Ausfälle die durch grobe Fahrlässigkeit seitens des Auftragnehmers entstanden sind. Ausgeschlossen ist in jedem Fall die Haftung des Auftragnehmers für indirekte Schäden (z.B. entgangener Gewinn). Im Weiteren wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen, jegliche Haftung wegbedungen.

6.2 Der Auftragnehmer übernimmt keine Verantwortung für Schäden, die dem Kunden durch Missbrauch der Dienstleistung von Dritten zugefügt werden, ebenso liegt die Verantwortung für die Richtigkeit von Informationen und Drittleistungen wie auch die entsprechenden Anspruchsrechte Dritter ausschliesslich beim Kunden.

6.3 Der Auftragnehmer behält sich in allen Fällen vor, bei Delikten, insbesondere bei Datenkriminalität, Datenmissbrauch und sog. Hacking-Angriffen auf das Netz oder die Infrastruktur des Auftragnehmers oder dessen Unterlieferanten, Schadenersatz gegenüber dem Kunden geltend zu machen.


7. Pflichten und Rechte des Kunden

7.1 Der Auftragnehmer ist in keiner Weise verpflichtet die Informationen bzw. Inhalte des Kunden zu prüfen. Der Auftragnehmer behält sich vor, bei Bekanntwerden eines entsprechenden Falles den Vertrag einseitig fristlos zu kündigen und die Internetpräsentation und Accounts per sofort abzuschalten; Schadenersatzforderungen bleiben vorbehalten, ebenso entsprechende zivil- und strafrechtliche Schritte.


8. Abtretung, Übertragung und Verpfändung

8.1 Rechte und Pflichten aus dem Vertragsverhältnis sowie der Vertrag als ganzes dürfen ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Auftragnehmers an Dritte weder ganz noch teilweise abgetreten, übertragen oder verpfändet werden.


9. Salvatorische Klausel

Sollte sich eine oder mehrere Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen für nichtig oder ungültig erweisen, tangiert dies die restlichen Bestimmungen nicht; diese bleiben unverändert bestehen und behalten ihre Gültigkeit.


10. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Alle Rechtsbeziehungen des Kunden mit dem Auftragnehmer unterstehen dem schweizerischen Recht. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Brugg (Kanton Aargau). Der Auftragnehmer hat auch das Recht, den Kunden beim zuständigen Gericht seines Wohnsitzes oder bei jedem anderen zuständigen Gericht zu belangen.


Gegründet: 9.Oktober 2012 MF
















Businessportal-Schweiz
www.businessportal-schweiz.ch,
Marianne Füglistaler-Meier, Sunneweg 1, 3715 Adelboden
Copyright
© Copyright 2005   Marianne Füglistaler-Meier
                               Privatpflege-Schweiz                           
                               Businessportal-Schweiz
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail